Kniebandage zur Behandlung von Bänderrissen

Die Seitenbänder des Kniegelenks machen einen Großteil der passiven Stabilität des Kniegelenks aus. Das Kniegelenk verfügt über zwei Seitenbänder: das Innenband (MCL) und das Außenband (LCL), die bei einem Bänderriss häufig überdehnt werden (partielle Ruptur) oder komplett reißen (Ruptur).

Gelenk für optimale Seitenstabilisierung bei inneren und äußeren Bandverletzungen

99 €
Mehr

Extremste Stabilität und Kontrolle bei Knieverletzungen - nur 550 g

370 €
Mehr

„Front-back“ Orthese - mehr Stabilität bei Verletzungen des Kreuzbandes und Ligamente

349 €
Mehr

Knieorthese von absolut höchster Qualität - extreme Stabilität und Kontrolle.

449 €
Mehr

Sehr stabile Kniegelenkorthese für Kreuzband- und Gelenkbandschäden

229 €
Mehr

Bei Bandverletzungen oder Arthrosebeschwerden - Mehr Stabilität & Entlastung

119 €
Mehr

Doppelgelenkig und beeinträchtigt nicht das Bewegungsvermögen des Kniegelenks

79 €
Mehr

Extra Stabilität und Kontrolle - bei innerer (MCL) und äußerer Bandverletzung (LCL)

299 €
Mehr

Mehr...

Ein Bänderriss wird immer als gravierende Knieverletzung eingestuft, da er die Stabilität des Kniegelenks beeinträchtigt. Kniebandagen zur Behandlung eines Bänderrisses im Kniegelenk sind speziell konstruiert, um dem Kniegelenk seine ursprüngliche Stabilität und Kontrolle zurückzugeben. Die Kniebandagen sind mit unterschiedlichen seitlichen Schienenmodellen ausgestattet, um dem Gelenk seinen Halt zurückzugeben.

Die Schienen sind an der Innen- und Außenseite des Kniegelenks platziert, um sowohl dem Innen- als auch dem Außenband die bestmögliche Stabilität zu verleihen. Bei einem Bänderriss müssen die Kniebandagen häufig besonders stabil sein, um die optimale Funktionalität und Stützwirkung bieten zu können. Die Kniebandagen sind darüber hinaus mit verschiedenen praktischen Bändersystemen ausgestattet, die den stabilisierenden Effekt der Kniebandage noch zusätzlich verbessern. Die Bänder lassen sich individuell justieren, um nach einem Bänderriss den bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen.

Alle Kniebandagen zur Behandlung von Bänderrissen sind gemäß der Medizinprodukterichtlinie Medical Device Directive (MDD) orthopädische Hilfsmittel der Klasse II a mit CE-Kennzeichnung, um Funktionalität und Qualität der Produkte zu gewährleisten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Kniebandage zur Behandlung von Bänderrissen für Ihre Zwecke geeignet ist, hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 9 – 16 Uhr telefonisch unter der Rufnummer +46 8-244734. Oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an kundenservice@rehaboteket.de.