Muskelzerrung

Muskelzerrung

Eine Muskelzerrung ist eine sehr häufig auftretende Verletzung, die oftmals durch direkte Gewalteinwirkung verursacht wird, typischerweise bei Kontaktsportarten oder als Folge einer übermäßigen Belastung, als so genannter Überlastungsschaden. Muskelzerrungen entstehen durch Verletzungen im Muskelgewebe, die unmittelbar kleinere Blutungen verursachen.

 

Meistverkauften produkte

Tighte Kompressionshosen - Unterziehhosen Small

Kompressionshose HiCOMP

Kompressionshose für eine optimalen Halt der Leiste, vorderen und hinteren Oberschenkel

45 €
Perfekt!

Super Service, freundliche Beratung und Mitarbeiter die wissen wovon sie sprechen. Der Kunde und sein Problem standen an erster Stelle. Die Preise sind gut, ein bisschen niedriger als in den Läden und immer versandkostenfrei! Ich kann diese Seite nur wärmstens empfehlen.

Mehr...

Muskelzerrungen können den gesamten Muskel/die gesamte Sehne betreffen und treten meistens im Muskel-Sehnen-Übergang auf. Faktoren, die einer Muskelzerrung Vorschub leisten, sind oftmals frühere Muskelverletzungen, durch die sich Narbengewebe gebildet hat, unzureichendes Training oder ungenügendes Aufwärmen der Muskulatur.

Straffe Muskeln, die nicht den vollen Bewegungsradius zulassen, sind besonders verletzungsanfällig, wenn die ausgeübte Aktivität ein hohes Maß an Flexibilität erfordert. Stark abgekühlte Muskeln haben häufig ein schlechteres Kontraktionsvermögen, was ihre Verletzungsanfälligkeit rapide erhöht. 

Im Verletzungsmoment spüren die Betroffenen häufig einen stechenden Schmerz, wenn der Muskel reißt und im Anschluss bei Anspannung schmerzt. Aufgrund der Blutung, die durch die Muskelzerrung entsteht, tritt im betroffenen Bereich in der Regel eine bläuliche Verfärbung auf. Bei einer Muskelzerrung, die durch eine direkte äußere Krafteinwirkung verursacht wurde, kann die Verletzungssituation konkret bestimmt werden. Muskeln, die besonders verletzungsanfällig sind, sind z. B. der vordere Oberschenkelmuskel und der Wadenmuskel. Eine wärmende Thermo-Bandage mit Kompressionswirkung trägt zu einer besseren Erwärmung der Muskulatur bei und kann sowohl im Sommer als auch im Winter beim Training im Freien, in der Halle oder im Fitnessstudio getragen werden, um ein Abkühlen der Muskulatur zu verhindern.