Ellenbogen-Überstreckung

Ellenbogen-Überstreckung - Hyperextension

Eine Ellenbogen-Überstreckung ist ein relativ häufig vorkommendes Problem, das oftmals durch äußere Gewalteinwirkung während des Trainings oder bei Wettkämpfen verursacht wird. Ellenbogen-Überstreckung bedeutet, dass der Ellenbogen über seinen normalen Radius hinaus gedehnt wurde. Überstreckung, Überdehnung oder Überbeweglichkeit im Ellenbogen führt häufig zu starken Schmerzen, wenn das Ellenbogengelenk komplett gestreckt ist. 

Meistverkauften produkte

Ellenbogenschutz bei überstrecktem Ellenbogen

Ellenbogenbandage bei Überstreckung

Ellenbogenbandage mit Hyperextensions-Stopp für effektive Stabilisierung eines überbeweglichen Ellenbogengelenks. Die Bandage beugt Überstreckung vor und lässt sich individuell anpassen.

109 €
Perfekt!

Super Service, freundliche Beratung und Mitarbeiter die wissen wovon sie sprechen. Der Kunde und sein Problem standen an erster Stelle. Die Preise sind gut, ein bisschen niedriger als in den Läden und immer versandkostenfrei! Ich kann diese Seite nur wärmstens empfehlen.

Mehr...

Die Anatomie des Ellenbogens

Das Ellenbogengelenk ist eines der größten Gelenke des Körpers und damit auch eines der verletzungsgefährdetsten. Das Ellenbogengelenk besteht aus drei Knochen, dem Oberarmknochen (Humerus) und den beiden Unterarmknochen (Radius und Ulna). Das Ellenbogengelenk ist ein Drehscharniergelenk und funktioniert wie ein Scharnier. Das Gelenk wird durch zahlreiche Bänder, Muskeln und Sehnen stabilisiert, die gemeinsam für Stabilität und kontrollierte Bewegungen des Ellenbogengelenks sorgen. Viele große Muskeln, z.B. Bizeps und Trizeps, haben ihre Ansätze im Ellenbogengelenk. Das Drehscharniergelenk im Ellenbogen lässt keine Bewegungen außerhalb des normalen Dehnungsgrads zu.

Ursachen für eine Ellenbogen-Überstreckung / Überbeweglichkeit im Ellenbogen.

Das Ellenbogengelenk ist eines der am meisten beanspruchten Gelenke in unserem Körper und wird täglich enormen Belastungen ausgesetzt. Menschen, die viel Sport treiben, und vor allem Fußball- und Handball-Torwarte, die Bälle regelmäßig beim Training und während der Spiele mit den Armen abwehren, sind besonders von Überstreckung im Ellenbogen betroffen. Die Verletzung entsteht, wenn die Rettung spontan und aus dem Reflex heraus geschieht, ohne dass die Muskeln im Ellenbogengelenk komplett gespannt sind und wenn die Kraft des Balls das Ellenbogengelenk außerhalb seines normalen Bewegungsradius zwingt, die so genannte Hyperextension. Hyperextension im Ellenbogen kann auch durch Stürze verursacht werden oder durch die Ausübung von hochintensiven Kontaktsportarten wie beispielsweise American Football.

Bei Beschwerden im Ellenbogengelenk ist es wichtig, eine Ellenbogen-Überstreckung zu verhindern. Die richtige Orthese verringert das Risiko einer Überstreckung und kann in allen Situationen getragen werden, in denen die Gefahr einer Überstreckung des Ellenbogens besteht, zum Beispiel während des Trainings oder im Spielverlauf.

Typische Symptome einer Ellenbogen-Überstreckung/Überdehnung

Bei Ellenbogen-Überstreckungen tritt der Verletzungsmoment häufig bei speziellen Situationen im Sport auf, während des Trainings, in einem Spiel oder bei Stürzen auf das Ellenbogengelenk. Wird das Ellenbogengelenk über seinen normalen Bewegungsradius hinaus gedehnt, entstehen häufig starke Schmerzen.   
In der Verletzungssituation kann der Ellenbogen leicht anschwellen und sich verfärben, falls im Ellenbogengelenk kleinere Blutungen entstanden sind.

Die Behandlung einer Ellenbogen-Überstreckung

Bei diagnostizierter Überstreckung oder Überbeweglichkeit des Ellenbogens sollte das Risiko einer weiteren Überdehnung des Ellenbogens minimiert werden. Eine Ellenbogenbandage, die speziell entwickelt wurde, um eine Überstreckungen des Ellenbogengelenks zu vermeiden bzw. zu behandeln, ermöglicht ein gleichbleibendes Trainingsniveau, solange die Ellenbogenbandage dafür sorgt, dass der Ellenbogen nicht erneut überdehnt wird.
Das Ellenbogengelenk muss bewegt werden können, um die Durchblutung anzukurbeln und Schwellungen entgegenwirken zu können. 

In der Regel klingen die Schmerzen im Ellenbogen nach 3-5 Wochen ab, sofern das Ellenbogengelenk nicht weiterhin regelmäßig überdehnt wird.