Schmerzen in Ferse und Fuß

Von Schmerzen im Fuß und in der Ferse sind die meisten Menschen irgendwann einmal betroffen. Viele Fußbeschwerden werden durch Überlastung und Entzündungen verursacht, die häufig durch die hohe Belastung bedingt sind, die wir unseren Füßen an einem normalen Tag zumuten. 

 

 

Optimale Kombination aus weicher Entlastungszone & Stabilität der Fersen, des Mittel- und Vorderfußes

49 €
Mehr

Optimale Kombination aus weicher Entlastungszone & Stabilität der Fersen, des Mittel- und Vorderfußes

49 €
Mehr

Optimale Kombination aus weicher Entlastungszone & Stabilität der Fersen, des Mittel- und Vorderfußes

49 €
Mehr

Super Sprunggelenkbandage die Kompression und Stütze kombiniert

39 €
Mehr

Elastisches Knöchelband zur effektiven Stabilisierung 

19 €
Mehr

Knöchelbandage mit zusätzlichen Stabilisierungsbändern

29 €
Mehr

Wirkt effektiv gegen Schwellungen an einem instabilen Fußgelenk

44 €
Mehr

Kombination von Kompression und extra Stabilität durch zwei stützende Bänder

49 €
Mehr

Für alle Schuhe und Sportarten - für mehr Stabilität und Strapazierfähigkeit

33 €
Mehr

Active Ankle T2 - klassische Sprunggelenkbandage mit effektivem Halt und zusätzliche Stabilität.  

49 €
Mehr

Sprunggelenksbandage mit BOA-Verschlusssystem - für extrem einfaches Anlegen

49 €
Mehr

Stabile Sprunggelenkbandage bei Verletzungen des Innen- und Außenbandes

47 €
Mehr

Effektivsten Halt mit Safety S2

52 €
Mehr

Zusätzliche Fußplatte zur Anwendung in verschiedenen Schuhen 

15 €
Mehr

Kompression und Stabilität bei akuten Verletzungen des Sprunggelenks

38 €
Mehr

Fallfußbandage LIFT - Hilfsmittel bei Fallfußbeschwerden

89 €
Mehr

Dorsale Orthese zur Behandlung eines Fallfußes

85 €
Mehr

Fußbandage CoTEX Achillex zur Behandlung Achillessehnenentzündungen

89 €
Mehr

Zehenspreizer wirkt effektiv dem Druck eng aneinander liegenden Zehen entgegen

12 €
Mehr

Hallux valgus Schutz aus Silikon - zur Druckentlastung und für mehr Stütze

13 €
Mehr

Hallux-valgus-Bandage mindert den Druck auf das Großzehengrundgelenk

18 €
Mehr

Hallux valgus HalluFit ist eine effiziente Bandage zum Bewegungstraining des Großzehengrundgelenks bei Hallux valgus. 

22 €
Mehr

Hallux-valgus-Band zur Ausrichtung des Großzehengrundgelenks

25 €
Mehr

Druckentlastung des Großzehengrundgelenks mit Zehenspreizer für ein geraderes Großzehengrundgelenk
 

17 €
Mehr

Spezielle Schiene "HalluStop" zur effektiven Behandlung von Hallux Valgus

28 €
Mehr

Effektives Hilfsmittel durch Hallux valgus verursachte Schmerzen zu lindern 

12 €
Mehr

Entlastung und optimale Druckverteilung bei schmerzenden Zehen. 

13 €
Mehr

Kompressionsbehandlung gegen Fersensporn in acht verschiedene Kompressionszonen

27 €
Mehr

PF8-Nite behandelt schmerzende Füße über Nacht

34 €
Mehr

Nachtschiene zur Behandlung von Plantarfasziitis und Fersensporn

99 €
Mehr

Effektives Fersenpolster für mehr Stoßdämpfung bei Fersenschmerzen

19 €
Mehr

Besonders effektives Fersenpolster für optimale Stoßdämpfung und Stütze bei schmerzenden Fersen

19 €
Mehr

Fersenschutz speziell für schmerzende Fersen bei Gymnastik und Tanz

29 €
Mehr

Effektives Polster - hilft das vordere Fußgewölbe zu heben

17 €
Mehr

Flexible, effektive Einlegesohle zur Behandlung von Vorderfußbeschwerden

21 €
Mehr

Leicht zu handhabende und flexible Vorderfußbandage

24 €
Mehr

Schuheinlage mit verstärktem Fußgewölbe und Dämpfung im Fersenbereich 

14 €
Mehr

Fußgewölbe-Einlage aus dünnem Naturleder

23 €
Mehr

Für Pumps und Absatzschuhe - verleiht dem Fuß mehr Halt

45 €
Mehr

Orthopädische Fußgewölbe-Einlage für Damenschuhe mit Absatz

69 €
Mehr

Einzigartige Schuheinlage zur Behandlung von Fersensporn und Plantarfasziitis

64 €
Mehr

Arthrosebeschwerden im Großzehengrundgelenk (Hallux valgus, Hallux rigidus, Hallux limitus)

82 €
Mehr

Orthopädische Einlage für mehr Stütze bei Arthrosebeschwerden im großen Zeh

139 €
Mehr

Extra Fußgewölbe-Einlage um das Fußgewölbe zusätzlich zu stabilisieren

69 €
Mehr

Flexible und leichte Einlegesohle bietet Stütze und Halt

79 €
Mehr

Stoßdämpfender Fersenkeil aus formstabilen stoßdämpfenden Material 

19 €
Mehr

Einzigartiges Material trägt zu optimaler Stoßdämpfung bei

19 €
Mehr

Zur Behandlung von schmerzenden Fersen mit Stoßdämpfung und Stütze

20 €
Mehr

VEP-Material für mehr Halt - mit sehr hoher stoßdämpfender Wirkung

17 €
Mehr

Fängt Stöße effektiv ab und lindert die Belastung in Fuß, Knie, Hüfte und Rücken.  

29 €
Mehr

Sport-Schuheinlage für mehr Stütze und Stoßdämpfung in engen Schuhen

34 €
Mehr

Air-Flow ist eine extrem stoßdämpfende Einlegesohle mit patentierter Technik

24 €
Mehr

Dünne und flexible stoßdämpfende Sohle mit besonderer Air-Flow-Technologie
 

29 €
Mehr

Dünne und flexible stoßdämpfende Sohle mit besonderer Air-Flow-Technologie

29 €
Mehr

Stoßdämpfend für die Stabilisierung und Korrektur eines Fußes mit Pronation

19 €
Mehr

Zur effektiven Stabilisierung der Supination im Fuß

39 €
Mehr

Die Gel-Einlegesohle Support für ein hohes Fußgewölbe

19 €
Mehr

Gel-Einlegesohle Comfort für ein flaches Fußgewölbe

19 €
Mehr

Gel-Einlegesohle Balance kombiniert Stütze und Halt mit Stoßdämpfung

19 €
Mehr

Exzellente Einlegesohle - speziell für alle Läufer und extreme Belastungen 

33 €
Mehr

Wärmende Bandage bei Achillessehnenbeschwerden

29 €
Mehr

Einlage CREST hilft die Zehen zu heben und reduziert somit Schmerzen

14 €
Mehr

Optimale Kombination aus weicher Entlastungszone & Stabilität der Fersen, des Mittel- und Vorderfußes

49 €
Mehr

Unsere Füße haben jeden Tag einiges zu (er)tragen

An einem normalen Tag belasten wir unsere Füße mit Tausenden Kilos. Bei jedem Schritt, den wir machen, tragen die Füße ca. das Dreifache unseres Körpergewichts. Beim Laufen und beim Sport steigt die Belastung auf ungefähr das Sechsfache unseres Körpergewichts. Viele Menschen sind im Laufe ihres Lebens regelmäßig von Fußschmerzen betroffen, wobei die Schmerzpunkte am häufigsten in der Ferse, im Mittelfuß oder am vorderen Fußballen auftreten. Bei zunehmendem Alter, Übergewicht oder starker Überlastung erhöht sich das Risiko, dass ein Teil der stabilisierenden Struktur des Fußes absinkt, was häufig zu Schmerzen im Fuß und/oder der Ferse führt.

Der Fuß besteht aus 26 Knochen, 33 Gelenken und über 100 stabilisierenden Bändern und Muskeln, die den Fuß gemeinsam in der Ruhephase und bei Belastung stabilisieren. Der Fuß wird in drei Bereiche unterteilt: Rückfuß (Ferse), Mittelfuß (Fußwölbung) und Vorfuß. Außerdem hat er drei verschiedene Fußgewölbe, die den Fuß gemeinsam stabilisieren und als Stoßdämpfer agieren. Der innere Längsbogen (Fußwölbung) und der äußere Längsbogen (Stützbogen) sitzen im Mittelfuß und der Querbogen bildet das vordere Fußgewölbe. Wenn einer der Gewölbebogen absinkt, wird die Belastungsverteilung des gesamten Fußes beeinträchtigt, was das Risiko von Überlastungsschmerzen und weiteren Beschwerden erhöht. Schmerzen im Fuß werden häufig durch eine Überlastung eines der Fußgewölbe oder der Fußstruktur verursacht, was ebenfalls zu weiteren Belastungsbeschwerden führen kann. Schmerzen im Fuß lassen sich häufig nicht optimal behandeln, da wir täglich auf einen normalen Gang angewiesen sind, um uns fortbewegen zu können, sodass eine Entlastung des schmerzenden Bereichs oftmals nur schwer zu realisieren ist.

Zur Behandlung von Fußschmerzen gibt es viele verschiedene Hilfsmittel. Ganz gleich, ob Sie an Schmerzen in der Ferse, im Mittelfuß oder Vorfuß leiden, Sie werden immer effektive stabilisierende oder entlastende Produkte finden.

Schmerzen in der Ferse

Schmerzen in der Ferse zählen zu den häufigsten Ursachen von Fußschmerzen. Unter dem Fersenbein sitzt ein Fersenpolster, das beim Aufsetzen der Ferse als Stoßdämpfer fungiert. Das Fersenpolster wird auch als Fersenfettpolster bezeichnet und besteht aus Bindegewebe mit kleinen Hohlräumen, die mit Fettgewebe gefüllt sind. Das Fersenfettpolster bewirkt normalerweise eine Erhöhung des Fersenbeins, kann bei Überlastung aber seitlich nach außen gedrückt werden, was sich bei normaler Belastung des Fersenbeins negativ auf die stoßdämpfende Eigenschaft des Fersenpolsters auswirkt. Ein seitlich flach getretenes, vermindertes Fersenpolster verursacht bei Belastung häufig Schmerzen an den äußeren Rändern der Ferse. Fersenschmerzen, die durch ein vermindertes Fersenpolster ausgelöst werden, lassen sich effektiv mit einem stoßdämpfenden Fersenkissen behandeln, das das körpereigene Fersenfettpolster zusammenhält und die Ferse stabilisiert. Das Fersenkissen stützt das körpereigene Fersenfettpolster und verhindert, dass es seitlich nach außen gepresst wird.

Eine weitere Ursache für Schmerzen in der Ferse ist Fersensporn. Fersensporn verursacht häufig Schmerzen mitten unter der Ferse und wird oftmals durch einen Knochenauswuchs am Fersenbein ausgelöst, der bei Belastung Schmerzen in der Ferse hervorruft. Um die Belastung und die Schmerzen in der Ferse zu reduzieren, kann man den Mittelpunkt der Ferse effektiv mit Sohlen oder orthopädischen Einlagen entlasten, was wiederum eine unmittelbare Entlastung des von Fersensporn betroffenen Bereichs bewirkt. Schmerzen im vorderen Bereich der Ferse am Übergang zur Fußwölbung werden häufig durch eine örtliche Entzündung in der Fußsehnenplatte, der Plantar fascia, ausgelöst. Das Symptom wird als Plantarfasziitis bezeichnet und gehört zu den häufigsten Ursachen für Schmerzen in der Ferse und im Fuß. Bei Plantarfasziitis kann der Schmerzpunkt effektiv mit einer speziellen Einlage entlastet werden, die die Schmerzen in der Ferse und im Mittelfuß lindert. Darüber hinaus gibt es effektive Kompressionsstrümpfe PF8, die die Ferse entlasten und den durch Plantarfasziitis verursachten Schmerzen und Beschwerden in der Ferse effektiv entgegenwirken. Schmerzen in der Ferse lassen sich mit verschiedenen Ferseneinlagen effizient behandeln. Bei Rehaboteket finden Sie immer die besten und innovativsten orthopädischen Einlagen, die auf dem Markt erhältlich sind und die Ihre Beschwerden auf bestmögliche Art und Weise behandeln.  

Schmerzen im Fuß: Mittelfuß 

Schmerzen und Beschwerden im Mittelfuß treten häufig an der Längswölbung des Fußes auf. Ein Absinken der Längswölbung verursacht häufig Schmerzen in der Fußwölbung des Mittelfußes. Ein abgesunkenes Mittelfußgewölbe kann mit der richtigen orthopädischen Einlage effektiv stabilisiert werden. Die Einlage muss stabil genug sein, um ein erneutes Absinken des Fußgewölbes zu verhindern. Ein abgesenktes Fußgewölbe trägt häufig zu einer ausgeprägten Fehlstellung des Fußes bei, eine so genannte Überpronation oder Hyperpronation. Eine ausgeprägte Fehlstellung verursacht oftmals Schmerzen im Fuß und leistet Überlastungsschäden Vorschub. Bei Fußschmerzen, die auf ein abgesenktes Fußgewölbe zurückzuführen sind, ist die richtige Schuhwahl ebenso wichtig wie die Wahl der richtigen orthopädischen Einlage. Der richtige Schuh mit dem richtigen Maß an Stabilität verstärkt die Wirkung der orthopädischen Einlage, indem er die Einlage stabilisiert, die wiederum die Längswölbung des Fußes stabilisiert und anhebt.  

Schmerzen im Fuß: Vorfuß

Der Vorfuß, der durch das vordere Fußgewölbe gebildet wird, ist ein besonders verletzungsanfälliger Teil des Fußes, der häufig von Schmerzen betroffen ist. Wenn das vordere Fußgewölbe absinkt, erhöht sich die Belastung im Bereich des Vorderballens, vor allem im mittleren Teil des Vorfußes. Ein abgesunkenes Vorfußgewölbe löst häufig eine zu hohe Belastung des Vorfußes aus, was zu Schmerzen, Steifheit oder zu Problemen beim Abrollen des Fußes führt. Ein abgesunkenes Vorfußgewölbe kann mit Hilfe einer Pelotte effektiv angehoben werden. Eine Pelotte ist ein T-förmiges Polster, das in die Schuhe gelegt wird und hilft, das vordere Fußgewölbe anzuheben und in seine ursprüngliche Position zurückzuführen. Eine korrekt platzierte Pelotte erzielt häufig unmittelbar einen anhebenden Effekt und wirkt Schmerzen im Vorfuß effektiv entgegen, da sie die hohe Belastung des Vorderballens direkt abmildert. Bei einem stark abgesunkenen vorderen Fußgewölbe kann es unter Umständen zu einer Einklemmung der zu den Zehen verlaufenden Nerven kommen, und zwar zwischen den Gelenkköpfchen des Vorfußes. Eingeklemmte Nerven verursachen starke Schmerzen im Fuß, häufig handelt es sich um stechende Schmerzen ein paar Zentimeter hinter den Zehen. Das Symptom wird als Morton Neuralgie bezeichnet und lässt sich mit Vorfußpelotten, die das vordere Fußgewölbe anheben und in seine ursprüngliche Position zurückführen, effektiv behandeln.

 

Ganz gleich ob Sie an Schmerzen in der Ferse, im Mittelfuß oder Vorfuß leiden, Sie werden immer effektive Hilfsmittel finden, die ein Abklingen Ihrer Beschwerden bewirken.