Genickstarre

Behandlung einer Genickstarre

Genickstarre ist in unserer heutigen Zeit eine häufige Beschwerde, die durch zu vieles Arbeiten am PC oder übermäßiges Hantieren mit Smartphones verursacht wird. Eine Genickstarre kann auch durch ruckartige Bewegungen, statisches Stillsitzen hinter dem Steuer oder eine unbequeme Schlafposition ausgelöst werden. Genickstarre entsteht durch einen Krampfzustand im Nacken, der sich nur unter Schmerzen bewegen lässt. Der Nacken wird oftmals als extrem steif empfunden, mit einem deutlichen „Triggerpunkt” beim häufigen Drehen des Nackens in dieselbe Richtung. 

Meistverkauften produkte

Dezente Cervicalstütze Halskrause schwarz Small 6 cm

Cervicalstütze Schwarz

Effektive Entlastung bei Genickstarre, Nackenschmerzen und Verspannungen

23 €
Perfekt!

Super Service, freundliche Beratung und Mitarbeiter die wissen wovon sie sprechen. Der Kunde und sein Problem standen an erster Stelle. Die Preise sind gut, ein bisschen niedriger als in den Läden und immer versandkostenfrei! Ich kann diese Seite nur wärmstens empfehlen.

Mehr...

Genickstarre verursacht bei den Betroffenen nicht selten eine angespannte und verkrampfte Körperhaltung mit hochgezogenen Schultern, die zu einer schmerzfreien Position beitragen sollen. Die bei einer Genickstarre auftretenden Schmerzen werden effektiv gelindert, sobald die Nackenmuskulatur entlastet wird und sich erholen darf, damit der Muskelkrampf abklingt. Meistens gehen die Nackenschmerzen nach ein paar Tagen oder einer Woche vorüber. Um zu verhindern, dass sich Genickstarre zu einem frequenten Problem entwickeln, sollte man zum Beispiel auf seine Arbeitshaltung achten.

Eine entlastende Halsmanschette ist häufig ein wirksames Hilfsmittel, um die Nackenmuskulatur zu lockern und zu entspannen. Außerdem sorgt sie im betroffenen Bereich für lokale Wärme.