Schmerzen im Knie - Innenseite

Schmerzen an der Knie Innenseite

Das Kniegelenk ist das Gelenk des Körpers, das am häufigsten von Verletzungen betroffen ist. Die Knochenstruktur des Kniegelenks wird aus drei Knochen gebildet, die in der Mitte des Gelenks aufeinandertreffen: dem Oberschenkelknochen (Femur), dem Schienbein (Tibia) und dem Wadenbein (Fibula). Das Kniegelenk wird aus einer komplexen stabilisierenden Struktur aus Muskeln und Bändern umgeben und Meniskus sowie Gelenkknorpel bilden eine stoßdämpfende Struktur.

Knieschmerzen allgemein

Meistverkauften produkte

Kniebandage Basic Sport Small

Kniebandage Basic Sport

Anatomische Passform für optimale Fixierung und optimalen Komfort

19 €
Perfekt!

Super Service, freundliche Beratung und Mitarbeiter die wissen wovon sie sprechen. Der Kunde und sein Problem standen an erster Stelle. Die Preise sind gut, ein bisschen niedriger als in den Läden und immer versandkostenfrei! Ich kann diese Seite nur wärmstens empfehlen.

Mehr über Schmerzen an der Knie Innenseite

Schmerzen an der Innenseite des Kniegelenks entstehen durch Beeinträchtigung der stabilisierenden und stoßdämpfenden Strukturen an der Innenseite des Kniegelenks. Diese Art von Schmerzen können zum Beispiel durch Überlastungsschäden verursacht werden. Zu Beginn merkt man einen dumpfen Schmerz, der sich im Laufe der Zeit unter Umständen zu starken Schmerzen an der Innenseite des Knies entwickeln kann und der auch in Ruhephasen anhält. Traumatische Sportverletzungen oder Unfälle sind immer auf eine spezifische Verletzungssituation zurückzuführen, nach welcher die Schmerzen an der Innenseite des Knies auftreten.

Häufige Ursachen für Schmerzen an der Innenseite des Knies 

Innere Meniskusverletzung - Schmerzen an der Innenseite des Kniegelenks am inneren Gelenkspalt

Innere Meniskusverletzungen sind häufig auftretende Kniebeschwerden an der Innenseite des Kniegelenks. Die meisten Meniskusverletzungen entstehen am inneren Meniskus mit lokalen Schmerzen an der Innenseite des Kniegelenks im Bereich des inneren Gelenkspalts. Der Meniskus ist in einen inneren und äußeren Meniskus unterteilt und agiert bei Belastung des Kniegelenks als einer der wichtigsten Stoßdämpfer des Kniegelenks. Eine innere Meniskusverletzung verursacht Schmerzen an der Innenseite des Knies mit einem deutlichen Schmerzpunkt am inneren Gelenkspalt des Kniegelenks. Der Gelenkspalt bezeichnet den Abstand zwischen Oberschenkel und Unterschenkel in der Mitte des Kniegelenks. Innere Meniskusverletzungen entstehen häufig entweder in Form von Rissen im inneren Meniskus oder dadurch, dass ein Teil des Meniskus abgerissen ist, was starke Schmerzen an der Innenseite des Kniegelenks zur Folge hat. Eine innere Meniskusverletzung kann von selbst wieder abheilen, doch bei gravierenderen Schäden ist eine ärztliche Behandlung oder eventuell sogar eine Operation erforderlich. Reha-Maßnahmen bei Meniskusverletzungen umfassen z. B. gelenkstärkende Übungen. Geeignete Reha-Maßnahmen sollten mit einem Physiotherapeuten besprochen und durchgeführt werden.

Innenbandverletzungen (MCL)

Innenbandverletzungen (MCL) treten häufig nach einer spezifischen Verletzungssituation auf und verursachen Schmerzen an der Innenseite des Knies. Das Innenband des Kniegelenks ist eines von vier stabilisierenden Bändern, welche die Knochen im Kniegelenk miteinander verbinden. Das Innenband ist ein dickes und extrem kräftiges Band, das effektiv zur inneren Stabilität des Kniegelenks beiträgt. Innenbandverletzungen entstehen oftmals bei einer deutlichen Verletzungssituation, häufig bei hochintensiven Sportarten oder starker physischer Aktivität. Das Innenband kann bei extremer Belastung oder einer Kombination aus hochintensiver Aktivität und seitlicher Krafteinwirkung teilweise oder komplett reißen. Eine Innenbandverletzung verursacht Schmerzen an der Innenseite des Kniegelenks, häufig direkt im Anschluss an die Verletzungssituation. Wenn das Innenband komplett gerissen ist, verursacht die Innenbandverletzung häufig Blutungen im Kniegelenk. Eine Innenbandverletzung wird als schwere Knieverletzung eingestuft und sollte immer durch ärztliches Fachpersonal behandelt werden.

Schleimbeutelentzündungen (Bursitis) an der Innenseite des Kniegelenks

Das Kniegelenk ist von mehreren Schleimbeuteln (Bursa) umgeben. Die Schleimbeutel haben eine druckentlastende Funktion und verringern in den gefährdeten Bereichen des Knies die Friktion von Sehnen und Bändern. Eine Schleimbeutelentzündung verursacht bei Belastung Schmerzen und der betroffene Bereich kann extrem druckempfindlich sein.

Mediale Arthrose, Schmerzen an der Knieinnenseite, innerer Verschleiß im Kniegelenk.

Bei einer medialen Arthrose im Kniegelenk haben sich die inneren Gleitflächen des Kniegelenks, d.h. der Gelenkknorpel, abgenutzt. Mediale Arthrose wird auch als Gelenkabnutzung oder Gelenkverschleiß bezeichnet und ist eine degenerative Erkrankung des Kniegelenks, von der vor allem ältere Personen betroffen sind, häufig gerade aus Altersgründen. Arthrose im Kniegelenk ist oftmals mit Belastungs- und Ruheschmerzen sowie Schwellungen im Kniegelenk verbunden. Die Behandlung von medialer Arthrose im Kniegelenk erfolgt häufig durch gezielte physische Aktivität. Bewegung soll die Schmerzen lindern und die Funktionalität des Kniegelenks verbessern. Es gibt viele effektive Kniebandagen für mediale Arthrose, welche die Voraussetzungen für physische Aktivität und Bewegung verbessern. Eine spezielle Kniebandage für Arthrose ist ein effektives Hilfsmittel, das mehr Möglichkeiten für Bewegungsabläufe bietet, die Muskeln weiter stärkt, Schwellungen verringert und die Beweglichkeit des Kniegelenks bei Problemen mit Kniearthrose erhält. Physische Bewegung ist bei medialer Kniearthrose die beste Behandlungsmethode und das richtige Hilfsmittel ermöglicht bei Arthrose-Beschwerden optimales physisches Training. 

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Sortiment an behandelnden Knieorthesen, die speziell für die Behandlung von Schmerzen an der Innenseite des Knies konzipiert sind. Bei uns finden Sie zahlreiche funktionale Produkte für die Behandlung Ihrer Beschwerden.